Sergej Lawrow: Russland offen zu Dialog mit syrischer Opposition

Moskau ist bereit zu Verhandlungen mit beliebigen Vertretern der syrischen Opposition, darunter mit Brigadegeneral Selim Idriss von der Freien Syrischen Armee.

Das erklärte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Freitag in einer Stellungnahme zur jüngsten Äußerung von Idriss, dass er mit Vertretern der russischen Behörden über die Beendigung des Konflikts in seinem Land verhandeln will. "Wir sind zu den Gesprächen mit allen Oppositionellen in Syrien offen", betonte Lawrow und gab zugleich zu, dass er von Idriss' Erklärung bislang nicht gehört hatte.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland