Putin zum Siegestag: Russland wird alles für den Frieden tun

Russland wird laut Präsident Wladimir Putin alles nur Mögliche tun, um den Frieden zu wahren und keinen Krieg zuzulassen.

„Wir haben nicht vergessen, was eine Kriegstragödie bedeutet, und werden alles tun, damit niemand

es jemals mehr wagt, einen Krieg zu entfesseln und unsere Kinder, unser Haus und unseren Boden zu bedrohen. Wir tun alles, um die Sicherheit auf dem Planeten zu festigen", sagte Putin am Donnerstag bei der Siegesparade auf dem Roten Platz zum 68. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus.

Der Sieg im Mai 1945 sei ein „Sturmläuten" gewesen, das „das Leben ohne Krieg bekräftigt", so Putin. Der Sieg im Zweiten Weltkrieg war ein Zeichen von Heimattreue und ein Symbol der Geschlossenheit des multinationalen Volkes Russlands wie auch dessen grenzenloser Treue zu seinen Herkunftswurzeln, seinem Heim, seinen Nächsten und seiner Familie, so Putin.

„Diese Werte vereinen uns auch heute. Für sie hatte unser ganzes Volk heldenhaft gekämpft", fügte Putin an. Im Großen Vaterländischen Krieg wurde ein Sieg errungen, dessen „Größe auf ewig in der Geschichte festgeschrieben bleibt".

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland