Lawrow besucht diese Woche Berlin

Russlands Außenminister Sergej Lawrow reist am 15. Mai zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin,

verlautete am Montag aus dem russischen Außenministerium. Während des Besuches soll ein bilaterales Abkommen über „die Bedingungen der Unterbringung" des russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur in Berlin sowie des deutschen Goethe-Instituts in Moskau signiert werden.

Außerdem soll Lawrow die bilateralen Beziehungen und die wichtigsten internationalen Probleme, die von beiderseitigem Interesse sind, mit seinem deutschen Kollegen Guido Westerwelle behandeln, heißt es in einem Kommentar des russischen Außenamtes. Darüber hinaus sollen Lawrow und Westerwelle in einer Festsitzung der deutschen nichtstaatlichen Organisation Deutsch-Russisches Forum anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens Reden halten.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland