Russlands größter Mobilfunker MTS platziert Anleihen für 500 Millionen US-Dollar

Russlands größter Mobilfunkanbieter MTS platziert zehnjährige Euromarkt-Anleihen im Gesamtwert von 500 Millionen US-Dollar zu einem Zins von fünf Prozent per anno.

Das erfuhr die Wirtschaftsnachrichtenagentur Prime am Mittwoch aus den Bankenkreisen in Moskau. Die Papiere seien von JP Morgan, RBS und Gazprombank mit arrangiert worden, hieß es.

 

Dieser Beitreg erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland