Russische Militärs: 16 Starts von ballistischen Interkontinentalraketen in diesem Jahr geplant

Russlands Strategische Raketentruppen planen für dieses Jahr 16 Starts von ballistischen Interkontinentalraketen.

Wie Truppensprecher Igor Jegorow am Freitag mitteilte, sollen Langstreckenraketen verschiedener

Typen hauptsächlich zu Test- und Übungszwecken gestartet werden. Darüber hinaus werden auf diese Art und Weise Langstreckenraketen im Rahmen der Abrüstungsprogramme entsorgt: Mit den zur Vernichtung bestimmten Raketen werden Weltraumapparate ins All geschossen. Laut Jegorow sind für 2013 insgesamt acht solche „Abrüstungsstarts" geplant.

Zuvor hatte der Befehlshaber der Strategischen Raketentruppen, Sergej Karakajew, bekannt gegeben, dass in diesem Jahr insgesamt elf ballistische Interkontinentalraketen gestartet würden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.