Das aktualisierte Ranking russischer Start-ups wurde in Moskau präsentiert

Die Ergebnisse des aktualisierten Rankings russischer Start-ups wurden am 3. Juni offiziell in Moskau präsentiert. Foto: Facebook / Digital October

Die Rangliste der russischen Start-ups, eines von Digital October und Greenfield-Project in Zusammenarbeit mit PwC und Russia Beyond the Headlines/Russland HEUTE entwickelten Bewertungssystems für Start-up-Unternehmen, wurde am 3. Juni während der Konferenz Demo Europe am Firmensitz von Digital October offiziell vorgestellt.

Die vorherige und erste Version der Rangliste wurde im Dezember 2012 während der Techcrunch Moscow präsentiert.

Die diesjährige Sommerausgabe der Rangliste macht deutlich, dass über 70 Prozent der erfassten Start-ups im Bereich der Informationstechnologien tätig sind. Die Hauptrichtungen sind: Cloud-Dienstleistungen, medizinische Anwendungen, Referenz- und Tourismuswebsites sowie Marketingplattformen. Viele von diesen Unternehmen waren bereits im Dezember 2012 in der Erstausgabe der Rangliste aufgeführt, aber einige der Neulinge sind sehr vielversprechend und haben die Spitze der Liste erobert.

Start-ups mit der höchsten Wertung (AAA):

  • AlterGeo (Geolocation in der Stadt);
  • Ecwid (Online-Lager);
  • RealtimeBoard (Whiteboard Collaboration);
  • DaOffice (Firmeninterne soziale Netze);
  • Viziware (Gesten-Erkennung für Werbung);
  • Doktor im Dienst (Soziales Netz für Ärzte);
  • Gruzobzor (Logistik-Optimierung);
  • EasyFamilyApps von FamilyRibbon (Einführung in Internetdienste für ältere Menschen).

 

Die Start-ups wurden in vier Gütekategorien unterteilt, begonnen bei der Bestnote AAA (Das untersuchte Start-up-Unternehmen wächst dynamisch, hat bereits Fremdkapital akquiriert und taucht in den Geschäfts-und Technologie-Medien auf) bis hin zu D, der schlechtesten Note (Das Start-up hat keine Entwicklungschance).

Das Grundanliegen der Rangliste besteht darin, den prosperierenden Markt russischer Start-ups zu analysieren, ihre Attraktivität für die Kapitalanleger zu bewerten und ausländischen Kapitalanlegern eine Übersicht über die innovative russische Geschäftswelt zu verschaffen.

Die Liste wird alle sechs Monate mit den neusten Daten aktualisiert. Russia Beyond the Headlines/Russland HEUTE ist für das Projekt der allgemeine Mediapartner und wird tiefere Einblicke und exklusive Information zu den prominentesten fünfzig der russischen Start-up-Unternehmen, die in der Rangliste der russischen Start-ups gelistet sind, liefern. Verfolgen Sie deren Erfolge und Misserfolge, neue Partnerschaften und Geschäfte in der gesonderten Projektrubrik Beste russische Start-ups  auf der Internetseite von Russland HEUTE mit!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland