Dmitri Rogosin: Die US-Raketenabwehr machtlos gegen neue russische Interkontinentalrakete

Die US-Raketenabwehr ist gegen die neue russische ballistische Interkontinentalrakete, deren Teststart am Vortag erfolgreich vorgenommen wurde, laut Russlands Vizepremier Dmitri Rogosin machtlos.

„Weder die heutigen noch die künftigen US-Raketenabwehrmittel werden verhindern können, dass diese Rakete ins Schwarze trifft", sagte der Vizepremier am Freitag. Er hob hervor, dass Russland

auch weiterhin seine Stärke steigern wird, um absolute Handlungsfreiheit zu sichern, sollte das Land einer Aggression ausgesetzt werden.

Russland werde bei der Ausarbeitung des staatlichen Rüstungsprogramms Parameter von Waffen und Militärtechnik zugrunde legen, die ausschließlich mit der Abwehr der Bedrohung einer sechsten Generation von Kriegen (unter Einsatz von Präzisionswaffen) zusammenhängen", so Rogosin.

Seinen Worten nach wird Russland entsprechende Systeme und Methoden der Luft- und Weltraumverteidigung entwickeln, die jeder beliebigen Raketenabwehr standhalten, und helfen, das Kräftegleichgewicht in der Welt aufrecht zu erhalten.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland