Putins Pressesekretär: Russlands Präsident „hat keine andere Frau“

Im Leben von Präsident Wladimir Putin gibt es laut seinem Pressesekretär Dmitri Peskow momentan „keine andere Frau".

In einem Interview für den Radiosender Echo Moskwy, das Peskow im Zusammenhang mit der vom Ehepaar Putin am Vorabend angekündigten Scheidung gab, sagte er: „Ich kann mit absoluter Zuversicht sagen, dass dies eher zur Kategorie von Gerüchten und Klatsch gehört."

„Wenn man einen Blick auf Putins Terminplan wirft, begreift man, dass sein Leben in keiner Weise mit

irgendwelchen familiären Beziehungen verbunden ist, sondern nur mit der Verantwortung, die er als Staatschef trägt", erklärte der Pressesprecher.

Peskow fügte hinzu, dass ihm der Termin für die standesamtliche Scheidung nicht bekannt sei. „Dies ist aber schon absolut ihre Privatsache". Danach gefragt, womit sich Ljudmila Putina nach der Scheidung befassen wird, antwortete der Pressesekretär, ihm sei darüber nichts bekannt. Er forderte die Journalisten auf, „nicht in ihr Privatleben einzudringen".

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland