Miss Universe 2013 in Moskau: Donald Trump kündigt bisher beste Miss-Universe-Show an

Die Wahl zur „Miss Universe 2013" findet am 9. November in Moskau statt, teilt der Veranstalter auf der Internetseite mit. Laut Donald Trump, Immobilienmilliardär und Veranstalter der Miss-Wahl, soll die diesjährige Show die beste in der Miss-Universe-Geschichte werden, verlautete aus dem Pressedienst des Moskauer Konzertsaals Crocus City Hall, wo die diesjährige Show stattfindet.

Trump, der den Wettbewerb seit 1996 ausrichtet, verkündete diese Nachricht am Montag bei der Live-Übertragung der Show Miss USA und betonte dabei, der Wettbewerb finde in Moskau nur wenige Monate vor Beginn der olympischen Winterspiele in Sotschi statt.

Bei einer darauffolgenden Pressekonferenz gab Trump zu, er genieße es bereits schon vorher, dass der Miss Universe Wettbewerb erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte endlich in Russland

stattfinde. Er dankte der „Crocus Group" für die Bereitstellung der Konzertbühne des Unternehmens für dieses „großartige Event". „Ich bin fest überzeugt, dass es der größte und der beste Miss Universe Wettbewerb wird, den Sie je gesehen haben", so Trump.

Die 4500 Quadratmeter große Crocus City Hall ist Teil eines großen Vergnügungszentrums, das der russische Unternehmer Aras Agalarow am Rand von Moskau bauen ließ. 90 nationale Schönheitsköniginnen werden 2013 um die Krone der Miss Universe kämpfen. Rund eine Milliarde Zuschauer weltweit werden nach Angaben des Veranstalters diese Shows an den Bildschirmen verfolgen.

Oxana Fjodorowa ist die einzige Russin, die jemals bei dem Wettbewerb erfolgreich war, und das war im Jahr 2002. Im vorigen Jahr wurde die 20-jährige Olivia Culpo aus den USA zur Miss Universe gekrönt.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland