Putin und Obama wollen zusammen gegen Cyber-Bedrohungen kämpfen

Russland und die USA bilden eine gemeinsame Arbeitsgruppe, die gegen Bedrohungen im Bereich der IT und Telekommunikationen vorgehen soll. Darauf einigten die die Präsidenten beider Staaten, Wladimir Putin und Barack Obama am Rande des G8-Gipfels in Nordirland.

Die neue Arbeitsgruppe soll binnen einem Monat stehen. Ihre Aufgabe sei es, Bedrohungen zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu empfehlen, heißt es in einer Erklärung der Präsidenten. Darüber hinaus richten Russland und die USA einen „heißen Draht" für einen schnellen Datenaustausch über Cyber-Zwischenfälle ein.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland