Beispielloser Deal: Rosneft liefert Öl für $60 Mrd. nach China

Russlands größter Ölproduzent Rosneft hat Lieferungen von hunderten Millionen Tonnen Rohöl nach China vereinbart. Der unterzeichnungsreife Vertrag hat ein Volumen von mehr als 60 Milliarden US-Dollar, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag mitteilte.

Der Deal sei beispiellos, sagte Putin bei einem Treffen mit dem chinesischen Vize-Ministerpräsidenten

Zhang Gaoli am Rande des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg. Auch im Gassektor gebe es zwischen beiden Staaten Großprojekte, die auf Jahrzehnte angelegt seien.

Rosneft hatte bereits im März mit dem chinesischen Konzern CNPC ein Rahmenabkommen unterzeichnet, laut dem Rosneft in diesem Jahr 800 000 Tonnen und im nächsten Jahr bereits zwei Millionen Tonnen Öl nach China liefern soll. Bis 2015 sollen die Jahreslieferungen auf 15 Millionen Tonnen steigen und sich in den Folgejahren verdoppeln. Während des jetzigen Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg wollen die Partner einen Liefervertrag signieren.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.