Wladimir Putin: Streit um US-Whistleblower Snowden gleicht der Schur eines Ferkels

Der russische Präsident Wladimir Putin möchte sich nach eigener Aussage nicht mit solchen Fragen wie eine mögliche Auslieferung von Edward Snowden befassen. Den Streit um den NSA-Enthüller

verglich er mit der „Schur eines Ferkels".

Sowohl Snowden als auch der Wikileaks-Gründer Julian Assange verstehen sich als Menschenrechtler und als Kämpfer für Informationsfreiheit, so Putin am Dienstag bei seinem Besuch in Finnland. Er bezweifelte, dass solche Menschen ausgeliefert werden sollten, um dann im Gefängnis zu landen. „Jedenfalls möchte ich mich nicht mit solchen Fragen befassen", sagte Putin. „Denn das ist wie die Schur eines Ferkels: Viel Quieken und wenig Fell."

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland