Obama wird keine Kampfjets schicken, um den Flugzeug mit Snowden abzufangen

US-Präsident Barack Obama wird, wie er am Donnerstag sagte, das Flugzeug, in dem sich der flüchtige Whistleblower Edward Snowden befinden wird, nicht abfangen lassen.

Er werde keine Jagdflugzeuge schicken, wohin Snowden auch immer fliegen sollte, sagte Obama nach Angaben der Agentur Reuters. Er habe weder mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping noch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über Snowden gesprochen, denn er halte das nicht für notwendig, sagte Obama. Er erwarte, dass Russland und andere Staaten bei der Überprüfung eines eventuellen Auslieferungsbegehrens sich vom Völkerrecht leiten lassen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland