Zenit St. Petersburg will bis zu 70 Millionen Euro für Subotic und Lewandowski zahlen

Zenit St. Petersburg möchte in der aktuellen Transferperiode aktiv werden. Nach Informationen polnischer Medien soll die Mannschaft von Luciano Spalletti mit zwei Spielern von Borussia Dortmund verstärkt werden.

Wie futbol.pl berichtet, habe Zenit den polnischen Torjäger Robert Lewandowski und den serbischen

Verteidiger Neven Subotic an der Angel. Der St. Petersburger Verein sei bereit, bis zu 70 Millionen Euro für beide Spieler auszugeben. Dabei liege die Priorität allerdings auf der Verpflichtung des Torjägers.

Bis zu seinem Transfer zu Borussia Dortmund ging Lewandowski für den polnischen Verein Lech Posen auf Torjagd. In den darauffolgenden drei Jahren bei Borussia Dortmund hat Lewandowski in 98 Bundesligaspielen 54 Tore erzielt. Auch ist er für seinen überragenden Auftritt im Halbfinale der Champions League gegen Real Madrid bekannt.

Subotic spielt bereits seit fünf Jahren bei Borussia Dortmund. In der letzten Spielzeit bestritt er 25 Spiele und erzielte dabei drei Tore.

 

Lesen Sie weiter: Russische Experten diskutieren über die Chancen eines Wechsels der Dortmunder Lewandowski und Subbotic zum russischen Vizemeister

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RBC.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland