Putin will Visumantragsverfahren für ausländische Touristen erleichtern

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Regierung beauftragt, bis zum 1. November 2013 Vorschläge zur Vereinfachung des Visumantragsverfahrens für ausländische Touristen vorzulegen.

„Es geht um Vorschläge zur Verschlankung des gesamten Prozedere, zur  Reduzierung administrativer

Barrieren und zur Verkürzung der Bearbeitungszeiten der Visaanträge für Touristen aus den Ländern, aus denen die meisten Besucher Russlands kommen“, heißt es auf der Internetseite des Kremls. 

Im März war mitgeteilt worden, dass der Tourismussektor Russlands weit von modernen internationalen Standards entfernt sei. Der russische Premier Medwedjew hatte auf einer Konferenz zur Entwicklung des Tourismus erklärt, dass Russland in der Rangliste der für den Tourismus attraktivsten Länder lediglich den 63. Platz einnehme.