Putin und Rohani: C-Waffen-Einsatz in Syrien unzulässig

Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit seinem iranischen Amtskollegen Hassan Rohani die Situation in Syrien besprochen, teilte der Kreml-Pressedienst mit. Ein Telefongespräch zwischen Putin

und Rohani hatte am Mittwoch auf Initiative der iranischen Seite stattgefunden.

„Besondere Aufmerksamkeit galt der Situation in und um Syrien. Die beiden Seiten halten den C-Waffen-Einsatz, durch wen auch immer, für unzulässig. Unter Berücksichtigung der laut werdenden Aufrufe zu einem äußeren militärischen Eingreifen in den Syrien-Konflikt verwiesen sie auch auf die Notwendigkeit, nach Wegen zur Regelung ausschließlich mit polistisch-diplomatischen Mitteln zu suchen", so der Kreml-Pressedienst.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland