Serdar Tasci: Für Spartak Moskau zu spielen ist eine Ehre für jeden Fußballspieler

Der Fußballverein Spartak Moskau stellte offiziell Serdar Tasci vor, der vom VfB Stuttgart nach Moskau gewechselt ist.

Der Neuzugang von Spartak Moskau und deutsche Nationalspieler hofft, sich von seiner Knieverletzung schnell zu erholen und am 22. September im Moskauer Derby gegen den Lokalrivalen ZSKA Moskau

auflaufen zu können. Das hat Tasci auf der Pressekonferenz anlässlich seines Wechsels zu den „Rot-Weißen“ mitgeteilt.

„Für Spartak Moskau zu spielen ist eine Ehre für jeden Fußballspieler. Pawel Pogrebnjak und Aljaksandr Hleb, mit denen ich für Stuttgart gespielt habe, haben mir viel über die russische Meisterschaft erzählt. Ich kann versichern, dass ich über das Geschehen in der Premier-Liga informiert bin, insbesondere über das Derby gegen ZSKA Moskau. Ich hoffe, dass ich daran teilnehmen kann“, so Tasci.

Tasci erhält bei Spartak die Rückennummer 32. Die Ablösesumme für den Spieler betrug zwei Millionen Euro.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Rossijskaja Gaseta.