Ratingagentur Fitch: Verträge von Gazprom und Novatek mit CNPC gut für Kreditportfolios der russischen Gasproduzenten

Die jüngsten Verträge von Gazprom und Novatek mit dem chinesischen Energiekonzern CNPC werden sich nach der Schätzung der internationalen Ratingagentur Fitch positiv auf die langfristigen Kreditportfolios der beiden russischen Gasproduzenten auswirken.

„Diese Verträge sind Anzeichen dafür, dass China in den russischen Gassektor direkt investieren will",

teilte Fitch mit.

CNPC hatte am 5. September von Russlands größtem privatem Gasförderer Novatek 20 Prozent der Anteile am milliardenteuren Gas-Verflüssigungsprojekt auf der Halbinsel Jamal im Norden Westsibiriens erworben. Zudem einigten sich die Partner auf langfristige Gaslieferungen nach China. Mit Gazprom vereinbarte CNPC am selben Tag die Rahmenbedingungen für Gaslieferungen aus Russland nach China über eine neue Lieferroute.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland