Lawrow: Russland ist kein Garant für C-Waffenvernichtung in Syrien

Der Garant der chemischen Abrüstung in Syrien ist nicht Russland, sondern die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW), betonte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Sonntag in einem Interview für das russische Fernsehen. „Wir sind kein Garant der chemischen Abrüstung in Syrien", sagte er. 

 „Wir haben den Beitritt Syriens zur Konvention über das C-Waffen-Verbot durchgesetzt", so Lawrow.

„Syrien ist nun eine Seite in dem juristisch verbindlichen Dokument. Insofern ist die gesamte Völkergemeinschaft, in dem konkreten Fall die OVCW, der Garant der Ausführung der sich aus der Konvention ergebenden syrischen Verpflichtungen."

Darauf angesprochen, ob das für die C-Waffen-Vernichtung vorgesehene Tempo nicht zu hoch sei, erwiderte Lawrow: „Das Tempo wurde mit unseren amerikanischen Kollegen in Genf abgestimmt." „Die überwältigende Mehrheit der Kennziffern, die für die Dauer, den Anfang und den Abschluss der Operation stehen, wurden von den Amerikanern vorgeschlagen", fügte der Minister hinzu.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland