Präsidentensprecher Peskow dementiert Gerüchte über Putins Trauung

Präsidentensprecher Dmitri Peskow hat Gerüchte über eine Trauung von Wladimir Putin zurückgewiesen. „Das sind bloß Internet-Übungen gelangweilter Nutzer", sagte Peskow am Samstag dem TV-Sender Doschd (Regen).

Anfang Juni dieses Jahres hatte das Ehepaar Ljudmila und Wladimir Putin überraschend ihre Scheidung bekannt gegeben. Vor einer kirchlichen Trauung hätte Putin eine andere Frau zunächst heiraten müssen. Die Russisch-orthodoxe Kirche traut nur Paare, die ihre Ehe zuvor standesamtlich registriert haben.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland