Olympischer Fackel-Staffellauf startet in Moskau – Fürst Albert von Monaco als Fackelträger

Die erste Etappe des Fackel-Staffellaufes der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi ist am Montag am Roten Platz in Moskau gestartet.

Anastassija Dawydowa, die fünffache Olympia-Siegerin im Synchronschwimmen und erste Fackelträgerin des nationalen Staffellaufes, übergibt die Olympische Fackel nach 300 Metern an die

zweifache Olympiasiegerin im Turnen Swetlana Chorkina. Der nächste Fackelträger wird Alexander Schukow, Präsident des Nationalen Olympischen Komitees sein, der die Fackel an Fürst Albert II. von Monacoweiterreicht. Dann löst ihn Schamil Tarpischtschew, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und Präsident von Russlands Tennisverband, als Fackelträger ab.

Die Anfangsetappe des Olympischen Fackel-Staffellaufs, bei der 497 Fackelträger die Flamme durch die Straßen Moskaus tragen werden, dauert vom 7. bis zum 9. Oktober. Das Olympische Feuer wird unter anderem mit der Moskauer U-Bahn fahren und auf den 537 Meter hohen Fernsehturm Ostankino steigen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland