Russisches Anti-Terror-Komitee: Bus-Explosion in Wolgograd war Bombenanschlag

Die Ursache der Explosion in einem Linienbus in Wolgograd war nach Angaben des Nationalen Anti-Terror-Komitees eine Bombe.

„Bei der Explosion eines vor erst nicht identifizierten Sprengsatzes in einem Linienbus in Wolgograd hat es Tote gegeben", heißt es in einer Mitteilung des Komitees.

Nach Angaben der regionalen Verwaltung des Zivilschutzministeriums gab es bei der Explosion sechs Tote und 18 Verletzte. Acht von ihnen befinden sich auf der Intensivstation.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland