Kampfhubschrauber vom Typ Ka-52 „Alligator" in Moskau abgestürzt

Ein Kampfhubschrauber ist am Dienstag in Moskau aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums handelt es sich um einen Angriffshubschrauber vom Typ Ka-52 „Alligator".

Die Maschine stürzte im südöstlichen Stadtteil Wychino-Schulebino in einem Park ab und fing Feuer, wie der Katastrophenschutz mitteilte. Augenzeugen berichteten von Explosionen. Beide Piloten erlitten Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. In der Region befindet sich ein Flugplatz des Hubschrauber-Herstellers Kamow. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.