Rosoboronexport: Russland versorgt afghanische Armee mit Hubschraubern im Auftrag des Pentagons

Russland hat im Auftrag des Pentagons weitere militärische Transporthubschrauber vom Typ Mi17W-5 an Afghanistan geliefert. Diese kommen den 21 Maschinen hinzu, die die afghanische Armee bereits früher erhalten hat.

Die Lieferung aus einem Zusatzvertrag mit dem Pentagon wurde im Oktober abgeschlossen, wie Rosoboronexport am Freitag mitteilte. Im nächsten Jahr liefert der russische Waffenexporteur zudem 30 Helis dieses Typs an die afghanische Armee – dies wurde im Sommer 2013 trotz des Widerstandes des US-Kongresses vereinbart.

Damit wird die Zahl der Mi-17-Hubschrauber, die die USA für das afghanische Militär bestellt haben, 63 erreichen. Wie es hieß, sind die Lieferungen Teil der gemeinsamen Anstrengungen im Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

Russland hatte bereits 2011 mit dem US-Verteidigungsministerium einen Vertrag über die Lieferung von 21 Transporthubschraubern für Afghanistan abgeschlossen. Die Lieferungen mit einem Gesamtvolumen von 367,5 Millionen US-Dollar erfolgten im vergangenen Jahr. Der volle Vertragswert samt Zulieferungen und Wartungskosten betrug etwa 900 Millionen US-Dollar.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland