Die Konten des bekannten Bloggers und Kremlkritikers Alexej Nawalny gesperrt

Das Moskauer Basmanny-Gericht hat am Dienstag die Konten und Vermögenswerte des bekannten Bloggers und Kremlkritikers Alexej Nawalny sperren lassen. Die Entscheidung fiel im Rahmen der so genannten Yves-Rocher-Affäre, bei der gegen Nawalny und dessen Bruder Oleg wegen Betrug und Geldwäsche ermittelt wird.

Damit habe die Richterin dem Antrag der Ermittler entsprochen, teilte Gerichtssprecherin Natalja

Romanowa mit.

Die russische Justiz hatte Alexej und Oleg Nawalny wegen schweren Betrugs angeklagt. Die Brüder Nawalny sollen das Unternehmen Yves Rocher Vostok um rund 26 Millionen Rubel (mehr als 590.000 Euro) betrogen sowie Geld in Höhe von 21 Millionen Rubel gewaschen haben.

Alexej Nawalny, der sich durch Korruptionsenthüllungen einen Namen gemacht hat und bei der Moskauer Bürgermeisterwahl im September auf Platz zwei landete, war bereits wegen Betrugs mit Geldern des staatlichen Holzbetriebes Kirowles zu fünf Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland