Operndiva Anna Netrebko trennt sich von Erwin Schrott

Die russische Operndiva Anna Netrebko hat die Trennung von ihrem uruguayischen Lebensgefährten Erwin Schrott bekanntgegeben.

Wie die aus Südrussland stammende Star-Sopranistin über ihren New Yorker Pressesekretär mitteilte, sei der Grund für das Ende des sechsjährigen Bundes „die intensiven Terminkalender, die

uns keine Möglichkeit bieten, zusammen zu sein". In der Mitteilung für die Presse, aus der die Moskauer Zeitung „Komsomolskaja Prawda" zitiert, heißt es: „Wir schätzen die Zeit, die wir zusammen verbracht haben, sehr und werden natürlich gemeinsam unseren Sohn Tiago erziehen. Eingehalten werden auch alle Vertragsverpflichtungen und alle Aspekte der Wohltätigkeit, die über unseren Fonds erfolgt. Ich habe vor, mich auf die Erziehung des Sohnes und die Fortsetzung meiner Karriere als Sängerin zu konzentrieren."

Der Pressesekretär teilte der Zeitung mit, dass es keine zusätzlichen Erklärungen dazu geben wird, und bat, die Unantastbarkeit des Privatlebens von Anna Netrebko zu respektieren.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland