Putin: Russlands Rüstungsbudget in zehn Jahren um 300 Prozent gewachsen

Der Haushalt des russischen Verteidigungsministeriums für 2013 beträgt laut Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin 2,3 Billionen Rubel (50,9 Milliarden Euro).

„Der Staat bewilligt dieses immense Geld für die Umrüstung der Armee", sagte der Staatschef am Freitag in Sotschi bei einem Treffen mit ranghohen Militärs und Vertretern der Rüstungsindustrie. „Es sei daran erinnert, dass der Etat des Verteidigungsministeriums 2003 bei nur 600 Milliarden Rubel gelegen hatte."

Putin zufolge hat das russische Rüstungsprogramm zum Ziel, die zuverlässige Verteidigung des Landes langfristig zu gewährleisten.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.