Putin: Iskander-Raketen nicht die einzige Antwort auf Bedrohungen für Russland

Die Stationierung von Raketensystemen des Typs Iskander im Gebiet Kaliningrad ist noch nicht

beschlossen, sagte Präsident Wladimir Putin am Donnerstag bei seiner traditionellen großen Pressekonferenz. Zuvor hatten deutsche Medien von einer Stationierung von Iskander-Raketen in der russischen Exklave an der Ostsee geschrieben.

„Ich möchte vor allem darauf aufmerksam machen, dass wir einen solchen Beschluss vorerst nicht getroffen haben. Sie sollen sich wieder beruhigen", so Putin. Die Iskander-Raketensysteme „sind nicht das einzige Mittel zu unserem Schutz und nicht die einzige Reaktion auf die Bedrohungen, die wir um uns herum sehen", fügte er hinzu.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland