Pussy-Riot-Aktivistin Aljochina aus Haft entlassen

Pussy-Riot-Aktivistin Maria Aljochina ist am Montag aus der Strafkolonie im Gebiet Nischni Nowgorod

freigelassen worden, teilte ihr Anwalt Pjotr Saikin mit. Wie der Jurist mitteilte, war er am Montag um acht Uhr Moskauer Zeit in der Früh in die Strafanstalt gerufen worden, wo er in Anwesenheit von Aljochina über ihre Freilassung informiert wurde. Höchstwahrscheinlich werde sie im Laufe des Tages mit dem Zug nach Hause abreisen.

Aljochina durfte die Strafanstalt dank einer Amnestie vorfristig verlassen, die von der Staatsführung Russlands anlässlich des 20. Jahrestages der Verabschiedung der Verfassung beschlossen worden war.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.