Putin mahnt zum verstärkten Anti-Terror-Kampf

Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Außenministerium beauftragt, bei der Vorbereitung auf

Russlands G-8-Vorsitz 2014 vorrangige Aufmerksamkeit Fragen zu schenken, die mit dem Widerstand gegen den internationalen Terrorismus, mit der Festigung des Non-Proliferation-Modus und dem Anti-Drogen-Kampf gelten.

Laut dem Auftrag soll das Außenamt diese Aufgabe in Kooperation mit dem Innen- und dem Verteidigungsministerium, dem Sicherheitsdienst FSB und der Drogenbekämpfungsbehörde FSKN im Vorfeld des G8-Vorsitzes Russlands 2014 sowie bei der Vorbereitung auf die Gipfeltreffen der BRICS-Staaten und der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit 2015 erfüllen.

Russland übernimmt den G8-Vorsitz am 1. Januar 2014. Der G8-Gipfel soll im Juni in Sotschi stattfinden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.