Russische Forscher nehmen erstmals Geburt eines Schwarzen Lochs auf

Der spektakuläre Gammablitz, der bei der Geburt eines Schwarzen Loches entsteht, ist von russischen Weltraumexperten fotografiert worden. Die weltweit ersten Fotos des nur sekundenlangen Gammablitzes wurden im Weltall-Labor der Lomonossow-Universität aufgenommen. Vier MASTER-Teleskope waren zugleich in zwei verschiedenen Städten im Einsatz, was eine mehrfach polarisierte Aufnahme ermöglichte.

Im Unterscheid zu anderen Teleskopen lassen diese die Bilder in Farbe aufnehmen, teilen die Forscher mit. Bisher konnten nur die Folgen eines Gammablitzes festgehalten werden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands