Lawrow: Syrische Delegationen versprechen, Dialog nicht zu unterbrechen

Die Delegationen der Regierung und der Opposition von Syrien haben zugesagt, „den Emotionen

nicht nachzugeben und nicht mit der Tür zu knallen", erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow nach der Ministerrunde der Syrien-Konferenz im schweizerischen Montreux.

Der Minister stellte fest, dass er mit den Führern der beiden syrischen Delegationen, Walid Muallem und Ahmad Jarba, gesprochen habe. „Sie beide gaben Zusicherungen, dass sie versuchen werden, im Hinblick auf die Erzielung einer Vereinbarung zu verhandeln", betonte er. Lawrow zufolge besteht Moskau auf der Teilnahme der Organisation der internen Opposition Syriens, einschließlich der Kurden, an der Konferenz.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland