Russland wird an Nato-Übungen vor Polens Küste teilnehmen

Russland wird sich am Seemanöver der Nato beteiligen, das in diesem Jahr in Polen stattfindet, teilte

der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Valeri Gerassimow, nach einer Sitzung des Nato-Russland-Rates in Brüssel mit.

Dem General zufolge sollen bei den Übungen Maßnahmen zur Rettung von Besatzungen von havarierten Schiffen trainiert werden. Er sagte auch, dass Aufgaben zur Bekämpfung des Terrorismus im Zuge von Serienübungen unter dem bedingten Namen „Wachsamer Himmel" eingeübt werden sollten. Der Kampf gegen Terrorismus und Piraterie bleibt weiterhin Schwerpunkt bei der Zusammenarbeit zwischen Russland und der Nato, betonte Gerassimow.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland