Militär von Nato und Russland wollen in Olympia-Stadt Sotschi zusammenarbeiten

Der Oberbefehlshaber der Nato-Kräfte in Europa, US-General Philip Breedlove, und Generalstabchef der russischen Streitkräfte, Valeri Gerassimow, haben vereinbart, Informationen auszutauschen und

bei der Gewährleitung der Sicherheit während der Olympischen Winterspiele in Sotschi zusammenzuwirken.

„Zwischen Russland und vielen Ländern finden Konsultationen im Zusammenhang mit den bevorstehenden Olympischen Spielen. Wir haben Informationen ausgetauscht und Wege der Kommunikation bezüglich der Olympischen Spiele besprochen. Ich bewerte dies als einen sehr positiven Prozess", sagte Breedlove in einer Pressekonferenz nach einer Reihe der Beratungen von ranghohen Nato-Angehörigen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands