„Yandex“ eröffnet ein Büro in Berlin

Yandex hat ein Büro für 130 Personen in Berlin eröffnet. Der Name des Geschäftsführers der in Deutschland registrierten Gesellschaft „Yandex Technologies“ wird nicht bekanntgegeben. Ende 2014 plant der russische Suchmaschinenbetreiber 30-40 Spezialisten in Europa einzustellen, größtenteils aus Berlin und aus anderen Städten Deutschlands.

Die Mitarbeiter des Berliner Büros werden mit der Entwicklung und Forschung beschäftigt sein. Dabei sind keine Services für Deutschland gemeint, berichtet die Zeitung „Vedomosti“. Das ist schon das 16. Büro von „Yandex“ weltweit und das dritte in Westeuropa (die ersten beiden liegen in Zürich und Luzern).

„Der Standort für das neue Büro wurde nicht zufällig ausgewählt. Berlin gilt eins eines der Design-Zentren der Welt und wird langsam zum größten europäischen Startpunkt für Startups“, erklärt die Leiterin des Departements für Personalorganisation und –steuerung bei „Yandex“ Jelena Bunina. 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland