Abgeordneter Puschkow: USA unterstützen Extremisten in Ukraine

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der russischen Staatsduma, Alexej Puschkow, äußerte seine Zuversicht, dass der Aufruf des Vizepräsidenten der USA, Joe Biden, an den

ukrainischen Präsidenten, ein Maximum an Zurückhaltung an den Tag zu legen, ein Signal für die ukrainischen Extremisten sei.

„Biden hat Janukowitsch und nicht die Radikalen zu Maximum an Zurückhaltung aufgerufen! So haben die Extremisten ein weiteres Mal von den USA ein Signal der Unterstützung erhalten", twitterte der russische Abgeordnete. Am Dienstag, dem 18. Februar, hatte Biden Janukowitsch angerufen und von ihm gefordert, den Dialog mit der Opposition zu knüpfen sowie die Polizei von den Kiewer Straßen abzuziehen und eine höchst mögliche Zurückhaltung an den Tag zu legen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland