Russischer Rubel wird offiziell auf Krim in Umlauf gesetzt

Der russische Rubel wird ab 24. März offiziell auf der Krim in Umlauf gesetzt. Alle Zahlungen werden

in dieser Währung ausgeführt, wenn eine der Seite der russische Inländer ist. Zahlungen in der ukrainischen Griwna werden bis 1. Januar 2016 erlaubt sein.

In einigen Geschäften von Simferopol, darunter auch in Hotels und Restaurants erschienen zuvor Doppelpreisschilder, auf denen der Wert der Waren und Dienstleistungen in Griwna und in Rubel angegeben wird.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland