Russland will den Mond in drei Phasen erforschen

Die russische Raumagentur Roskosmos und das Institut für Raumforschungen der Russischen

Akademie für Wissenschaften haben gemeinsam eine Kommission für Mondforschung gegründet.

Es wird geplant, den Mond in drei Phasen zu erforschen: zuerst mit automatischen Raumapparaten, dann durch einen gesteuerten Raumflug; anschließend soll auf dem Mond eine Bsis entstehen, wo sich die Crews ähnlich wie bei der ISS abwechseln werden.

Es wurde außerdem vorgeschlagen, ein Observatorium auf dem Mond zur Erforschung von Raumstrahlung zu gründen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland