Russlands Außenamt dementiert Vorbereitung auf Einmarsch in Ukraine

Russland führt keine außerplanmäßigen militärischen Handlungen an der Grenze zur Ukraine durch, erklärte das russische Außenministerium in einem auf der Webseite der Behörde platzierten

Kommentar.

Nach den Worten eines Vertreters des Ministeriums hätten die USA und die Ukraine keinen Grund zur Sorge, da die russische Seite wiederholt erklärt hat, dass sie auf ihrem Territorium nahe der Grenze zur Ukraine keinerlei ungewöhnliche oder ungeplante militärische Tätigkeit ausübt.

Im Ministerium wurde hinzugefügt, die Routinehandlungen der russischen Truppen auf dem eigenen Territorium stellten keine Gefahr für die Sicherheit der USA und anderer OSZE-Staaten dar.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands