Russland könnte bei WTO gegen USA wegen Bankensanktionen klagen

Russland sondiert die Möglichkeit, bei der WTO eine Klage gegen die USA wegen der Sanktionen

gegen russische Banken einzureichen, teilte der Minister für Wirtschaftsentwicklung, Alexej Uljukajew, mit. Seinen Worten zufolge "fällt das unter die Beschränkung der WTO und wir hoffen, die Mechanismen der WTO dafür nutzen zu können, um unsere Partner in dieser Frage in die Schranken zu weisen".

Am 20. März hatten die USA Sanktionen gegen mehrere russische physische Personen und Organisationen erlassen. Auf die schwarze Liste kamen vier Banken, deren Kunden eine Zeitlang keine Zahlungen mit Visa und MasterCard tätigen konnten.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland