Umfrage: Russen mögen Lenin wieder

Rund 40 Prozent der Russen sind der Ansicht, dass Wladimir Lenin eine positive Rolle in der Geschichte ihres Landes gespielt hat. Dies ergab eine Umfrage des Moskauer

Meinungsforschungsinstituts Levada. Nach Ansicht von 38 Prozent der Befragten war Lenins Rolle in der russischen Geschichte „eher positiv“. Damit stieg dieser Anteil gegenüber der gleichen Umfrage 2006 um neun Prozent an.

„Eher negativ“ war Lenins Rolle in der Geschichte nach Ansicht von 21 Prozent der Befragten (2006: 27 Prozent). „Sehr negativ“ wird diese Rolle heute von fünf Prozent bewertet (2006: neun Prozent).

23 Prozent konnten die Rolle des Gründers des ersten Arbeiter- und Bauernstaates nicht einschätzen. Befragt wurden 1.603 Einwohner von 45 Regionen Russlands. Die Umfrage fand Ende März statt. 

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland