Russlands UN-Botschafter: Russland hält Zusammenarbeit mit USA zu Syrien aufrecht

Russland setzt die Zusammenarbeit mit den USA bei der Regelung der Krise in Syrien fort, erklärte

am Dienstag der ständige UN-Vertreter Russlands, Vitali Tschurkin, in einem Interview für russische Fernsehjournalisten.

Der Diplomat betonte außerdem, dass „Russland und die USA zusammenhalten müssen, um zu versuchen, das Programm zur Vernichtung der Chemiewaffen zu Ende zu führen“.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind mehr als 80 Prozent der syrischen Chemiewaffen ausgeführt und vernichtet worden. Laut des Zeitplans müssen alle Vorräte an diesen Waffen bis zum 27. April aus dem Land geschafft und bis zum 30. Juni vernichtet werden.


Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland