Politkowskaja-Fall: Geschworene sprechen den angeblichen Töter schuldig

Eine Geschworenen-Jury des Moskauer Stadtgerichts hat Rustam Machmudow schuldig gesprochen, die kremlkritische Journalistin Anna Politkowskaja 2006 getötet zu haben. Das

berichtete ein RIA-Novosti-Korrespondent am Dienstag aus dem Gerichtssaal.

Die Geschworenen sahen die Schuld Machmudows, der unmittelbar geschossen hatte, als erwiesen an. Machmudows Handlanger waren seine Brüder Ibragim und Dschabrail, sein Onkel Lim-Ali Gaitukajew und Ex-Polizist Sergej Chadschikurbanow.

Die Reporterin der „Nowaja Gaseta“ Anna Politkowskaja war im Oktober 2006 vor ihrer Wohnung im Stadtzentrum Moskaus erschossen worden. Sie hatte mehrere kritische Berichte über den Krieg in Tschetschenien veröffentlicht. 

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland