Visa und MasterCard gründen einen russischen Kreditkartenanbieter

Die internationalen Zahlungssystemen Visa und MasterCard beabsichtigen die Gründung eines russischen Anbieters und die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Russland.

Dies teilte der russische Finanzminister Anton Siluanow auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg mit. „Die Gründung eines russischen Anbieters durch Visa und MasterCard wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin sind beide Firmen bereit, mit den bestehenden Zahlungssystemen zu arbeiten“, sagte er.

Zuvor wurde in Russland der Vorschlag unterbreitet, ein nationales Zahlungssystem analog zu Visa und MasterCard als Reaktion auf westliche Sanktionen zu gründen. Dieses sollte einen vollständigen Verzicht auf die Dienstleistungen der beiden Kreditkartenfirmen ermöglichen. Daraufhin teilten die internationalen Kreditkartenanbieter mit, sie könnten den „nachteiligen“ Kundendienst in Russland einstellen. Nach Verhandlungen auf dem Wirtschaftsforum in St. Petersburg konnten sich beide Seiten auf Bedingungen für eine weitere Zusammenarbeit einigen.

 

Nach Materialien von Slon.ru und RIA-Nowosti

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland