Frühling 2014: Historischer Temperaturrekord in Russland geschlagen

Die Lufttemperaturen im Frühling 2014 haben in Russland ein neues absolutes Maximum erreicht. In

der vorletzten Woche im Mai war die Temperatur auf 29 Grad gestiegen. Sie habe den früheren Temperaturrekord von 2011 um 0,30 Grad übertroffen, sagen Experten.

Ungewöhnlich warm fiel der Frühling 2014 nicht nur für Russland, sondern auch für einen Großteil Eurasiens und Nordafrikas aus.

Die durchschnittlichen Frühjahrstemperaturen überstiegen die Norm um zwei bis drei Grad in vielen Ländern Europas, im Nahen und Mittleren Osten sowie in China. In Nordafrika und Indochina wurde die nurm um ein bis zwei Grad übertroffen.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland