Scharapowa erneut bestbezahlte Sportlerin der Welt

Foto: AP

Die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa hat nun zum zehnten Mal in Folge die Liste der bestbezahlten Sportlerinnen der Welt nach Version des „Forbes"-Magazins angeführt. Scharapowa nimmt den ersten Listenplatz dieses Rankings seit 2004 ein. Nach Schätzung von Forbes hat Scharapowa in 12 Monaten (vom Juni 2013 bis Juni 2014) 24,4 Mio. US-Dollar verdient. Davon brachten Sponsorenverträge mit Nike, Avon, Samsung, Tag Heuer, Evian und Head 22 Mio. Dollar aus dieser Somme. Die weiteren 2,4 Mio. Dollar stammen aus Preisgewinnen.

Wie sich zeigte, waren Tennisspielerinnen die erfolgreichsten, wenn es um den Verdienst geht. So hatten auch weitere zwei Vertreterinnen aus dieser Sportart die Siegerplätze eingenommen. Den zweiten Rang der Liste nahm die Chinesin Li Na ein, die 23,6 Mio. Dollar an Einkünften zu verzeichnen hat, der dritte Platz gehört der Amerikanerin Serena Williams, die 22 Mio. verdiente. Unter den zehn besten sind noch weitere vier Tennisspielerinnen: Die Belarussin Wiktorija Asarenko

(11,1 Mio. Dollar, inklusive 3,6 Mio. aus Titelgewinnen), die Dänin Caroline Wozniacki (6,8 Mio. Dollar, darunter 1,3 Mio. aus Preisgewinnen), die Polin Agnieszka Radwańska (6,8 Mio. Dollar, darunter 1,4 Mio. aus Preisgewinnen) und Ana Ivanović (6,4 Mio. Dollar, darunter 1,4 Mio. aus Preisgewinnen).

Auf dem vierten Platz der Liste findet man die südkoreanische Eiskunstläuferin, Olympiasiegerin von 2010 und Silbermedaillengewinnerin bei der Winterolympiade 2014 Kim Yu-na. Die Einkünfte der Sportlerin betrugen 16,3 Mio. Dollar, wobei 16 Mio. davon die Koreanerin mit Werbung verdient hatte. Die fünfte unter den bestbezahlten Sportlerinnen der Welt war die amerikanische Rennfahrerin Danica Patrick mit 15 Mio. Dollar an Einkünften.

Maria Scharapowa führt auch das Ranking der 50 russischen Stars des Show-Business und Sports der russischen Version von Forbes an. 2014 schloss die amerikanische Redaktion von Forbes Scharapowa ebenfalls in die Liste der größten unter-30-jährigen Stars des Show-Business und das Ranking der 100 einflussreichsten Berühmtheiten der Welt (auf Platz 63) ein.