Russische Wissenschaftler haben einen neuen Planeten entdeckt

Die Astronomen des Pulkowo-Observatoriums in Sankt Petersburg haben einen neuen Planeten neben Alpha Centauri, dem der Sonne nächsten Stern, entdeckt. Dies wurde heute bei der wissenschaftlichen

Konferenz Journees 2014 berichtet, meldet die russische Informationsagentur ITAR-TASS. Der Planet ist im Teleskop nicht sichtbar, doch die Forscher haben seine mögliche Position ausgerechnet.

Der neue Planet ist für die Astronomen ein Rätsel. Er befindet sich außerhalb der „bewohnbaren Zone", also außerhalb des Bereichs im Sternensystem, in dem eventuell vorhandenes Wasser auf einem Planeten weder vollständig gefriert noch verdampft. Die Ergebnisse der Spektralanalyse des vom Planeten reflektierten Lichts zeigen jedoch, dass es dort dennoch flüssiges Wasser geben könnte.

Es handelt sich bereits um den zweiten Planeten im Alpha-Centauri-System. Der erste wurde 2012 von Astronomen der Europäischen Südsternwarte entdeckt.