Russland und die Türkei werden den Blauen Strom erweitern

Foto: RIA Novosti

Russland und die Türkei haben sich auf eine Steigerung der Kapazität der Pipeline „Blauer Strom" von 16 auf 19 Mrd. m³ pro Jahr geeinigt. Darüber berichtet der Pressedienst von Gazprom. Die Parteien kamen zu diesem Schluss nach dem Treffen von Gazprom-Chef Alexej Miller und dem Energieminister der Türkei Taner Yıldız. Auch wurde eine Abmachung getroffen, in der nächsten Zeit den „Blauen Strom" maximal auszulasten, um den wachsenden Bedarf der türkischen Verbraucher zu decken.

Bei Gazprom meldete man, dass 2014 ein historischer Rekord für russische Erdgaslieferungen in die Türkei erreicht wird, 30 Mrd. m³. Im letzten Jahr hatte Russland 26,6 Mrd. m³ geliefert.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland