Putin: Russland ist an Entwicklung eines konstruktiven Dialogs mit Deutschland interessiert

Foto: Alexej Nikolskij/RIA Novosti

Der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin adressierte dem Bundespräsidenten Joachim Gauck und der Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Telegramm zum Anlass des Tags der Deutschen Einheit und bemerkte, dass Moskau an der Entwicklung eines konstruktiven Dialogs mit Berlin

interessiert sei, meldet die Onlinezeitung Wsgljad.

Das Staatsoberhaupt „schätzte das beeindruckend große, positive Potential, das in den Beziehungen Russlands und Deutschlands angesammelt wurde und unterstrich die besondere Bedeutung seiner Erhaltung und seinen Ausbau in der heutigen komplizierten Zeit", liest man in der Meldung auf der Website des Kremls.

"Wir erwarten, dass die in unseren Ländern durchgeführten ‚Kreuzjahre' der russischen und deutschen Sprache und Literatur einer Stärkung des gegenseitigen Verständnisses und Vertrauens zwischen unseren Völkern dienen werden", unterstrich Putin.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Wsgljad.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland