Eine Eremitage-Filiale wird in Wladiwostok eröffnet

Die Filiale der Eremitage plant man, im Gebäude des ehemaligen Handelshauses „Kunst und Albert“ in Wladiwostok unterzubringen. Das Projekt des Museums versprechen die Architekten, zum Sommer fertigzustellen, meldet der Pressedienst der Regionalverwaltung.

Im Ausstellungszentrum werden nicht nur Expositionen des berühmtesten Museums des Landes selbst ausgestellt werden, sondern auch Arbeiten ansässiger Meister. Der Vertragsabschluss für die Entwicklung der Dokumentation zum Kostenvoranschlag für eine Rekonstruierung des Handelshauses ist für den 26. Januar geplant. Wir haben ein Interesse, die Filiale des Museums in Wladiwostok zu eröffnen. Denn das sind die russischen Tore nach Asien“, unterstrich der Direktor des Eremitage-Museums Michail Piotrowskij während seines Besuchs nach Primorje im Jahre 2013.

Die erste Filiale der Eremitage in Russland entstand 2005 in Kasan und 2010 in Wyborg. Das Museum hat auch Auslandsfilialen, wie z.B. das Expositionszentrum in Amsterdam. 2015 wird die Eröffnung einer neuen Filiale in Barcelona geplant.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland